Home office mit Kind(ern)

Schellmann Grafik Design Home office mit kind Corona

Home office mit Schul- und Kita-Kind

Vom wilden Chaos ins geordnete Chaos

Das Coronavirus COVID-19 – die Lungenkrankheit hat die ganze Welt im Griff. Seit Monaten wütet es mal mehr mal weniger weltweit. Es legt die Wirtschaft teilweise komplett lahm, zwingt die Menschen daheim zu bleiben und stellt unser komplettes, bisher gelebtes Leben auf den Kopf. Es erkranken und sterben täglich tausende von Menschen auf der Welt. In Deutschland haben die ersten Schulen und Kitas am 16. März 2020 geschlossen. Und auch jetzt im November wird über Schließungen diskutiert. Ich arbeite 25 Stunden/Woche in einem Angestelltenverhältnis.

Schul- und Kita-Schließung was nun?

März 2020 – Als sich kurz vor dem Wochenende die Situation in Deutschland zuspitzte, hatte ich schlaflose Nächte. Werde ich Home office machen können? Gehen meine Jungs (5 und 9 Jahre) am Montag noch in die Schule und Kita oder doch lieber beide daheim lassen? Was passiert sonst noch? Wie bekomme ich alles geregelt ohne Oma?
Der Montag kam und mein Arbeitgeber hat mir zum Glück die Möglichkeit gegeben von daheim aus zu arbeiten. Wunderbar. Ein Problem weniger. Doch wie organisiere ich das alles?

Woche 1: Am Rande des Wahnsinns

Ich muss sagen, ich habe noch nie Home office zvor gemacht. Alle haben immer gesagt, man arbeitet so effektiv daheim. Mal schauen.

Beide Jungs daheim. Entspannung? Effektivität? Ich kann nichts von beidem im Chaos hier finden! Ich musste mich erst zurechtfinden. Wann und wie arbeite ich für mich und meine Familie am Besten? Die Jungs waren im Ferienmodus und auch aus dem Alltags-Rhythmus gerissen. Mein Mann war arbeiten und kam erst Nachmittags nach Hause. So war ich abends fix und fertig, weil alles durcheinander war.

Ein Plan musste her! Doch welcher? Überall kann man Artikel lesen: “Home office das sollten Sie beachten” oder “10 Regeln für Home office” doch nirgendwo stand was für “Home office mit Kindern”!
Die gut gemeinten Wochenpläne wollte ich nicht. Da wären wir wieder in dem starren und unflexiblen System und in der Hetze, das Programm einzuhalten. Da kam mir die Idee eines etwas abgewandelten Wochenplans.

Woche 2: Der Plan geht auf

Am Sonntagabend der ersten Woche habe ich mit meinen zwei Jungs zusammen gesetzt. Ich erklärte ihnen, dass ich morgens meine Zeit benötige, um zu arbeiten. Dass wir jetzt zwar alle daheim, aber KEINE Ferien seien. Dass wir den Morgen strukturiert aber flexibel gestalten werden und jeder seine festen Aufgaben bekommt. Also haben wir einen provisorischen Stundenplan mit den Wochentagen Montag bis Freitag erstellt. Die Visualisierung der Woche und die Einhaltung der Uhr habe ich unterstützt, in dem ich alles ausgedruckt, laminiert, beschriftet und mit den Kids besprochen habe.

Schellmann Grafik Design Home office mit kind WochenplanAlle Tage liefen gleich ab: Frühstücken, zusammen Tisch abräumen, Anziehen, Waschen und Zähne putzen. Dann kamen die täglichen Mini-Aufgaben der beiden, das waren Waschbecken putzen und unterm Tisch Staubsaugen. Anschließend ging es für 1 Stunde ans Lernen und Hausaufgaben machen für meinen Großen. Das hat er die ganzen Wochen sorgfältig und selbstständig gemacht. Gott sei Dank. Meinem Kindi-Kind habe ich ein Schulheft gestaltet, in das ich Schwungübungen, Zahlenbilder, Vergleichsbilder uvm. eingeklebt habe. Das hat auch fast immer gut funktioniert. Danach haben wir Pause gemacht. Anschließend machten wir zu unterschiedlichen Themen Spiele und Experimente wie z.B. Tiere erraten und ertasten, darüber den Lebensraum und Eigenschaften kennen lernen oder Wasserfarben malen und mischen. Für den Morgen haben wir zwar ein Zeitfenster festgelegt, das aber nur ein Anhaltspunkt zur Struktur sein sollte. Somit haben wir dadurch den Zeitstress und Druck, alles erledigt zu haben, eliminiert. Meistens war danach schon Mittagessenszeit und den Nachmittag haben wir ganz frei und zwanglos gestaltet.

In der 1 Stunde  während meine Jungs gelernt haben, konnte ich weitestgehend ungestört im Home office arbeiten. Die anderen 4 Stunden habe ich aufgeteilt: 2 -3 Stunden ganz früh morgens aufstehen und arbeiten (5.30/6 Uhr bis 8/9 Uhr) so lange die Jungs noch schlafen und die restliche Zeit nach dem Mittagessen so lange die Jungs vor dem Fernseher saßen.

Schellmann Grafik Design Home office mit kind Tiere erraten Schellmann Grafik Design Home office mit kind Schleich Tiere Schellmann Grafik Design Home office mit kind Spiel Socken zockenSchellmann Grafik Design Home office mit kind Buchstaben lernen

Umdenken und locker bleiben

Die Corona-Krise sehen wir nicht nur negativ. Natürlich vermissen wir es, uns mit Oma und Opa und unseren Freunden treffen zu können. Doch wir können für uns auch viel Positives ziehen.

Wir genießen die Zeit zusammen, auch wenn sie ab und zu ganz schön mega Hammer mäßig anstrengend ist. Keine Termine und Zeitdruck zu haben finden wir toll. Wir gehen gelassener in den Tag und
und die Zeit hat zumindest bei mir, einiges verändert. Ich habe lernen müssen, dass nicht immer alles planbar ist und starr nach Zeitplan klappt.

Bleibt gesund und passt auf euch selbst und eure Mitmenschen auf. Nehmt Rücksicht und respektiert Ängste und Sorgen anderer.