Kinderzimmer neu gestalten inkl. Wand und Deko

Kinderzimmer gestalten Wand

Kinderzimmer neu gestalten inkl. Wand und Deko

Wir ziehen um. Nicht in ein neues Haus, nein, wir verlegen nur unsere Schlafräume/Kinderzimmer in den Keller.
Meine Männer und ich leben gerade auf einer einzigen Wohn-Ebene. Das war bisher ok. Doch der Große kommt diesen Herbst in die Schule und braucht einen Schreibtisch. Im Kinderzimmer ist kein Platz, im Wohnzimmer auch nicht. Bliebe nur noch das Schlafzimmer, das Bad und die Küche. Also haben wir beschlossen, unsere 2 ungenutzen Räumlichkeiten im Keller endlich in Betrieb zu nehmen. Das alte Kinderzimmer wird zum Büro und das alte Schlafzimmer zum Spielzimmer. Jetzt geht bei mir, wie soll es auch anders sein, das Kreativ-Lämpchen an.

Welches Farbkonzept für das Kinderzimmer und das Schlafzimmer?

Voll im Trend beim Kinderzimmer neu gestalten liegt man mit den Trendfarben grau/schwarz/weiß + türkis/natur. Zeitlos, nicht zu überladen und wie ich finde, sehr stylisch. Zu bunt ist auch nichts für Kinderaugen. Lieber ein paar farbliche Akzente setzen, ausserdem sollte das Farbkonzept beiden Altersgruppen (2 und 6 Jahre) gerecht werden. Gedeckte Farben sind auch besser für die Schlafatmosphäre. Die Betten der Jungs sind beide weiß. Der Boden ist ein Laminat in Birke und die Wände sind (noch) weiß.

Geplantes Farbkonzept im Kinderzimmer: schwarz/grau/weiß/türkis

Wohin kommt die Wanddeko und welche?

Im Kinderzimmer soll eine Wand mit nicht zu dunklem grau gestrichen werden. Davor kommen die Betten. Auf die graue Fläche kommen schwarze Bilderrahmen mit den selbst gestalteten Bildern (s. Foto). Die Bilder hab ich im InDesign gesetzt und gelayoutet, anschließend hab ich jedes Poster als jpg gespeichert und bei CEWE in Druck gegeben. Nächste Woche kann ich die Poster endlich abholen. Jedes davon stecke ich in einen schwarzen IKEA RIBBA Rahmen, wovon ich 2 verschiedene Größen benutze.
Die kleinen Grafiken (Wolke, POW, Blitz, Kreuz) sind auch von mir im InDesign gesetzt und gelayoutet worden. Jede Grafik habe ich 2x ausgedruckt, einmal gespiegelt, so dass die Vorder- und Rückseite bedruckt ist. Die Ausdrucke ausschneiden, zusammenkleben und laminieren, dann kann ich sie als Mobile vor das Fenster hängen.

Weil das Zimmer im Keller ist und wir dort keine Bodenheizung haben, muss ein Teppich rein. Dieser wird weiß mit einem grafischen Muster in türkis sein. Leucht-Buchstaben, L & S, habe ich mir auch überlegt. Welche Dekoelemente ich noch dazu packen werde sehe ich dann, wenn alles eingeräumt ist.

Es ist noch ganz schön viel zu tun, da kommt viel Arbeit auf meine Männer und mich zu. Der praktische Nebeneffekt dabei: Altes und unnütze Platzfüller werden endlich ausgemistet.
Wie die Umsetzung des neugestalteten Kinderzimmers inkl. Wand und Deko dann letztendlich aussieht werde ich hier natürlich zeigen. Man darf gespannt sein, ich bin es auch.